fs-mineralstoffe             fs mineralstoffe - bachblüten

ausgewählt von bunte-suche.de

Anzeigen:

EScoaching
das Erlebnis der Bachblüten-Reisen - verändert Dein Sein
www.escoaching.org


 

Nachrichten - Ticker

SNpowered by ShortNews.de

 

 


Kupfer


Das Prinzip von Kupfers ist unsere Kontaktfähigkeit zu regulieren. Es für Menschen ohne die mindesten Kontaktschwierigkeiten, sowie auch für Menschen, die sich nur schwer anschließen können. Ähnlich wie eine Verbindung zu offen sein kann (Heather), so kann die Leitung auch unterbrochen sein (Mimulus).


Das Thema von Kupfer ist Bindung und Verbindung. Dies finden wir auch in den vielen Legierungen mit Kupfer. Im Körper finden wir dieses Prinzip in den Nerven und Blutadern. Die renale Hypertonie ist ein Symptom, das die Störung von Beziehung und Verbindung bzw. Kontaktfähigkeit und Kommunikation anzeigt.


Kupfer hat, nach Silber, die höchste Leitfähigkeit. Es leitet Wärme und Liebe, Elekrizität und Nerve-kraft, entsprechend seiner Ebene in den analogen Formen. Außer dem Leiten und Verbinden, Kühlen und Beruhigen, Entzücken und Erfreuen, kann es aber auch das Wesen des Menschen enthüllen.


Kupfer ist auf allen unseren Lebensgebieten ein Helfer und Freund, es tröstet und stärkt uns. Ganz besonders regelt und verbessert es unser Denken, unsere Atmung und unsere Verdauung, die Venen, die Drüsen und den Wasserhaushalt.
Vom Kupfer geht eine Kraft aus, die unsere Seele aufmuntert und die Nerven stärkt. Auch geht eine heimische Gemütlichkeit von ihm aus, gerade so als wolle es uns Schutz bieten. Ja, es ist tatsächlich so. Kupfer tötet Algen und Schimmelpilze, sowie Krankheitserreger.


Für einen gesunden Erwachsenen reicht ein Menge von 2 Milligramm am Tag. Durch das Liebesleben wird Kupfer, als Venusmetall, dann auch wieder verbraucht. In den weiblichen Organen kommt Kupfer auch reichlich vor. Fehlt es, so kommt es zu geringer oder ausbleibender Menstruation, auch die sekundären weiblichen Geschlechtsmerkmale verkümmern. Die Leber von Mensch und Tier ist sehr kupferhaltig, daher wird sie bei Lebererkrankungen durch Kupferarmut empfohlen.


Multiple Sklerose, Tbc und Schizophrenie kommen beim kupferarmen Menschen vor. Bei allen drei Krankheiten spielt der Mangel an Liebe eine Rolle.


Menschen, die ihre Liebeskräfte nicht verbrauchen können, weil man ihre Liebe nicht empfangen will, bekommen immer wieder Gallenstein, die sehr viel Kupfer enthalten. Es scheint so, als erstarre der Träger der Liebe.
Manche Schilddrüsenerkrankungen können durch kupferreiche Nahrung, wie z.B. Kohlrabi, geheilt werden.
 

Homöopathie
Cuprum metallicum

Leitsymptome:
- Das wichtigste Hauptsymptom sind Krämpfe. Krämpfe an jeder Stelle und überall.
- Geistige und körperliche Erschöpfung durch geistige Überanstrengung oder Schlaflosigkeit
- Beschwerden verstärken sich in der Nacht und da besonders bei Neumond
- Verschlimmerung finden wir auch durch Berührung der Haut.
- Vor der Regel verspürt die Frau eine Hitze.

So hilft es uns bei Epilepsie und anderen rein nervösen krampfhaften Leiden. Die Krämpfe beginnen an den Fingern oder Zehen und verbreiten sich von da an aus.
Die Krämpfe können auch bei Dysmenorrhoe, im Wochenbett oder bei den Nachwehen auftreten.
Bei Keuchhusten findet es ebenso häufig seine Anwendung, vor allem wenn wieder Krämpfe mit im Spiel sind. Oft findet man auch, dass das Kind sich erbricht. Ein Schluck kaltes Wasser bessert den Hustenanfall.
Hilfreich ist es auch bei Hautausschlägen, besonders wenn der Ausschlag unterdrückt wurde, auch z.B. durch Sulfur.
Kupfermangel führt auch zu Blutarmut! Daher finden wir Gesichtsblässe und eine gelbliche Verfärbung der Haut.
Eingesetzt wird es auch bei Cholera. Die krampfhaften Schmerzen im Leib sind fürchterlich. Die Därme bewegen sich krampfhaft und unter Schmerzen.

Cuprum eignet sich besonders für schlaffe, reizbare und nervöse Menschen mit Schwäche und Überempfindlichkeit des Nervensystems und mit Neigung zu krampfhaften Anfällen.

Hier kann Ihre Reklame stehen!

copyright by fs-mineralstoffe.de