fs-mineralstoffe             fs mineralstoffe - bachblüten

ausgewählt von bunte-suche.de

Anzeigen:

EScoaching
das Erlebnis der Bachblüten-Reisen - verändert Dein Sein
www.escoaching.org


 

Nachrichten - Ticker

SNpowered by ShortNews.de

 

Sie suche INformationen zu Schüssler Salze Schauen Sie auf
www.fs-schuesslersalze.de  vorbei!

 

www.diekunstdesmoments.de
Es sind die kleinen Momente, die uns das Foto machen lassen. Schauen Sie diese Momente genau an!

 

Haus in Langquaid zu vermieten
In der Nähe von Regensburg im Markt Langquaid können Sie ein Haus mieten.
Informationen finden Sie durch einen Klick auf:

Haus in Langquaid zu vermieten

 

TCM - Die traditionelle chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin TCM entwickelte sich aus der Beobachtung der Natur. Sie enthält mehr als die Akupunktur, die Kräuterkunde und Lebensweise.

Yin und Yang
sind das wesentliche unserer Welt. Es ist die Dualität, die unserer sichtbare Welt beherrscht. Das männliche Prinzip und das weibliche Prinzip ist überall in der Natur sichtbar.

Das eine bedingt das andere. Wie im Bildnis der Monade

zeigt es sich, dass die Wurzel des Yin, des weiblichen ihren Ursprung im Yang hat. Auch die Wurzel des Yang, des männlichen hat ihren Ursprung im Weiblichen.

Mehrt sich das Yang, so muss sich das Yin zurück ziehen. Es entsteht ein Ungleichgewicht und so stellt sich Krankheit ein. Ebenso geschieht es, wenn sich das Yin mehrt.

Hier zeigt sich also deutlich die Dualität in unserer Welt. Auch der Hinweis auf das Entstehen von Schatten darf hier nicht fehlen. Entwickelt sich das eine so muss sich auch das andere entwickeln, nur so kann Harmonie erhalten werden. Das Anerkennen des Schatten in uns ermöglicht es zu wachsen. Die Monade kann größer werden, jedoch nur wenn beide Seiten sich ausbreiten in Harmonie.

Betrachten wir die Trennlinie zwischen Yin und Yang, so erkennen wir eine Sinuskurve, das Zeichen für Werden und Vergehen. Dem Auf und Ab in unserem Leben und über das Leben hinaus, dem Sein und dem Nichtsein.

Das Yin und das Yang ist in allem was lebt und was uns bewusst ist. Wir sehen es am Ablauf des Tages der sich in Tag und Nacht teilt, in hell und in dunkel.

Im Ablauf des Jahres erkennt man die Jahreszeiten. Entsprechend der chinesischen Vorstellung gibt es 5 Jahreszeiten. Diesen fünf Jahreszeiten sind die 5 Elemente zugeordnet. Die Zahl 5 stellt die Harmonie dar.

Die fünf Elemente

Holz     -     Feuer     -     Erde     -     Metall     -     Wasser

Die 5 Elemente bestimmen nicht nur das Jahr, sondern auch den Tag. Sie sind die Essenzen des menschlichen Lebens.

Ein Element bringt das nächste hervor.

Holz nährt das Feuer.

und bringt so die Erde hervor.

Die Erde beherbergt die Metalle, diese reinigen das Wasser.

Wasser nährt das Holz.

Obwohl alles was um uns herum besteht alle Elemente enthält, ist entweder ein Holz-, ein Feuer-, ein Erd-, ein Metall- oder ein Wasserelement.

Dies macht sich dann auch die chinesische Küche nach den 5 Elementen zu nutze indem sie die Zutaten für ein Essen in diesem Zyklus hinzufügt.

Überwiegt in einem Menschen ein bestimmtes Element so erkrankt er. Die Zeichen des Körpers weisen auf den Überfluss oder den Mangel hin. Dadurch erkennt der chinesische Arzt welches Element er stärken und welches er zügeln muss.

Der Körper verfügt selbst über einen Kontrollmechanismus.

Holz kontrolliert die Menge der Erde.
Wird weniger Holz verbannt entsteht weniger Erde und umgekehrt.

Feuer kontrolliert das Metall.
Mit Feuer wird das Metall geschmiedet. Wir das Feuer zuviel schmilzt das Metall ist es zu schwach so lässt es sich nicht formen.

Erde kontrolliert das Wasser
Dämme lenken den Fluss in seine Bahnen. Mit Erde lassen sich Seen zu schütten oder verkleinern.

Metall kontrolliert das Holz
Mit den Äxten wird der Wald erzogen.

 

Die chinesische Medizin kennt auch noch das Auflehnen gegen ein Element.

z.B. Das Meer holt sich mehr und mehr Land. Flüsse überschwemmen die Erde.

Als eine weitere Krankheitsursache kann das Schwinden oder anfachen eines Elementes sein.

z.B. Wird zuviel Holz verbrannt kann das das Feuerelement schwächen. Damit mehr Holz nach geliefert wird muss das Wasser das Holz verstärkt mehren.

Je mehr Disharmonie unter den Elementen entsteht, desto mehr erkrankt der Organismus.

Es liegt nun am Arzt die Elemente wieder zu harmonisieren. Er macht dies durch entsprechende Kräuter, einer entsprechenden Diät, bestimmten körperlichen Übungen aus den Qigong und gezielten Gaben von Medikamenten aus der Natur.
Einen besonderen Augenmerk legt der erfahrene chinesische Arzt auf die Akupunktur. Durch das Stechen von bestimmten Punkten lenkt er die Energien in den Bahnen der 12 Meridiane um wieder Harmonie zu schaffen im Körper.

Im Wesentlichen gleicht er das Yin und das Yang wieder aus.

 

S

 

copyright by fs-mineralstoffe.de